PDF-Version Drucken

Wir lösen den Sanierungsstau auf

Zur Fortschreibung des Investitionsplans Krankenhausförderung erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Bernd Heinemann:

Wir bringen das Land auf Vordermann – egal ob Straßen, Digitalisierung, energetische Sanierung oder Kitas. Auch der Abbau des Investitionsstaus in der Krankenhausinfrastruktur ist eines unserer wichtigsten Vorhaben. Die stationäre Gesundheitsversorgung wird durch die Krankenhausförderung in Höhe von 157 Millionen Euro noch einmal deutlich verbessert. Diesmal werden, nach erheblichen Investitionen in Schleswig, Lübeck, Heide und Kiel, besonders in Flensburg große Maßnahmen zur Modernisierung der Krankenhäuser und der Ausbau der Palliativmedizinischen Versorgung auf den Weg gebracht. Eine moderne Krankenhausinfrastruktur ist entscheidend für eine weiterhin sehr gute medizinische Versorgung in Schleswig-Holstein. Das ist gut für Patientinnen und Patienten sowie für die Arbeitsbedingungen in den Krankenhäusern.

Noch in diesem Jahr sollen weitere Investitionen folgen. Besonders das Klinikum Nordfriesland in Husum und Niebüll steht dann im Fokus. Wir werden den Kreis Nordfriesland erheblich unterstützen, wenn es um die zukunftsfeste, stationäre Infrastruktur geht. Gute Gesundheitsversorgung. Wir machen das.