PDF-Version Drucken

Wir bringen die Energiewende auch auf der Schiene voran!

Zur von Ministerpräsident Albig und Bahn-Vorstand Pofalla vorgestellten „Innovationspartnerschaft für Moderne Mobilität und Klimaschutz“ sagt der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Kai Vogel:

Wir begrüßen die Initiative des Landes, gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG moderne Verkehrskonzepte zu testen und soweit möglich in den regulären Betrieb zu überführen, wie vom Ministerpräsidenten Torsten Albig und dem Vorstandsmitglied der DB AG Roland Pofalla vorgestellt wurde. Damit kann der Dieselanteil im Schienenverkehr spürbar gesenkt werden.

Hierzu zählt die Entwicklung von modernen und neuen Fahrzeugen, die möglichst CO2-emmissionsfrei fahren können. Weiterhin sollen Untersuchungen für eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur  untersucht werden und gemeinsam mit den Hochschulen und innovativen Unternehmen Pilotprojekte durchgeführt werden. Die Praxistauglichkeit ist hier besonders wichtig, denn Schleswig-Holstein hat als das Bundesland für Windenergie ein begründetes Interesse diese emissionsfreien Antriebe zu fördern. Schleswig-Holstein hat historisch bedingt einen übermäßig hohen Anteil an Bahnstrecken, die nicht elektrifiziert sind. Dadurch ist der Anteil von Bahnstrecken, die ausschließlich mit Diesel befahren werden sehr hoch. Viele weitere Bahnstrecken komplett zu elektrifizieren ist aufgrund der geringen Streckenauslastung unwahrscheinlich.