Drucken

Lohnlücke schließen!

Mit einer Brötchentüten-Verteil-Aktion vor dem Landeshaus machten am „Equal Pay Day“ (Tag der Lohngleichheit) Abgeordnete der SPD-Landtagsfraktion auf die immer noch bestehenden Unterschiede in der Bezahlung von Männern und Frauen für gleiche Arbeit aufmerksam.

Da die SPD sich vehement für gleichen Lohn für gleiche Arbeit einsetzt, stand die Aktion unter dem Motto „Bei uns gibt’s mehr in der Tüte“.

299
p1010026.jpg

Bis 21. März 2014 mussten Frauen arbeiten, wenn in ihrer Lohntüte für 2013 genauso viel drin sein sollte, wie ein Mann durchschnittlich im Jahr 2013 verdient hat. Denn bis zu 22 % beträgt noch immer der Unterschied beim Lohn für gleiche Arbeit, die von Männern und Frauen geleistet wird. Das ist ungerecht und einer modernen Gesellschaft nicht würdig. Frauen sind mehr wert! Deutschland ist einer der Spitzenreiter in Europa bei ungleicher Bezahlung.

300
p1010029.jpg

Das will die SPD nicht hinnehmen. „Wenn die bestehenden Gesetze gegen diese Diskriminierung nichts ausrichten, müssen sie geändert oder ergänzt werden“, so die gleichstellungspolitische Sprecherin Simone Lange, „wir brauchen Transparenz und Eingriffsmöglichkeiten bei betrieblichen Lohn- und Gehaltssystemen, damit bei ungleicher Bezahlung hier angesetzt werden kann. Da sind auch die Gewerkschaften und die Betriebsräte gefordert, denn sie kennen ihre Betriebe und Unternehmen.“

301
p1010032.jpg

Für die SPD ist klar: Frauen und Männer müssen für gleiche Arbeit auch gleichen Lohn bekommen. Es darf keine Ausnahmen geben!

 

303
p1010036.jpg